„Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind glücklich aufwachsen zu lassen.“

Zitat aus Afrika

Über uns

$

Wir unterstützen Sie in allen Erziehungsfragen / arbeiten eng mit Schulen und weiteren Institutionen zusammen.

$

Unsere Kita ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation.

$

Wir bilden uns regelmäßig und mit viel Interesse weiter / sind nach dem vorgegebenen Personalschlüssel lt. KiTa-Gesetz in Rheinland Pfalz besetzt.

$

Bei uns finden Sie eine offene und angenehme, motivierende aber auch konsequente Atmosphäre.

Fortbildung

Um die Qualität unserer pädagogischen Arbeit weiterzuentwickeln- neue Impulse und Unterstützung zu erhalten – auf gesellschaftliche Entwicklungen- veränderte Lebenssituationen von Kindern reagieren zu können, bilden wir uns regelmäßig weiter- durch Seminare/Tagungen/gemeinsamen Teamtagen im Haus – Arbeitsgemeinschaften und Fachliteratur, sowie dem Austausch mit anderen Einrichtungen, Institutionen und Fortbildnern.
Mehrere Teamfortbildungen in den letzten Jahren mit Referentinnen und Referenten zur ‚Offenen Arbeit und Kinder ab 2 Jahren’, sowie zu Krippenkindern, haben uns unser Offenes Konzept weiterdenken lassen.
Mehr dazu in der > Dokumentation

 

Ergänzt wird unser Team durch aktive und zugewandte „Patinnen“ und „Paten“, die uns regelmäßig mit Ihrem Besuch erfreuen:

Lesepatin Frau Irmgard KorschIrmgard Korsch

Lehrerin der Grundschule Wittlich-Bombogen im Ruhestand – Lesepatin jeweils dienstags für die zukünftigen Schulkinder

Lesepatin Frau Ursula PontiusUrsula Pontius

Lehrerin der Realschule Wittlich im Ruhestand – Lesepatin jeweils mittwochs im 14 tägigen Rhythmus in der Kita für die Kinder von 2-6 Jahren.

Adolf Becker

Er nimmt die Kinder mit zur Kartoffelernte oder es wird gemeinsam gewandert und die Gegend erkundet. Natürlich begleitet von den Erzieherinnen.

Agnes Bidinger

Pädagogische Fachkraft der KiTa Wittlich-Neuerburg und im Ruhestand bereitet jeweils am 1.Mittwoch eines Monats das große gemeinsame Frühstück für alle Kinder zu.

Copyrighted Image